DAS UNTERNEHMEN
Geschichte
Philosophie
Unser Team
Anfahrt
Öffnungszeiten
Vertriebspartner
Referenzen
Links
AKTUELLES & EVENTS
LIEFERPROGRAMM
FACHBEGRIFFE
BESTELLUNGEN
KONTAKT
SUCHE
ÜBERSICHT
IMPRESSUM

Geschichte / Gründung / Milestones / Wissenswertes

Beispiele aus der Region:
MTI IndustrieGase AG:
„Klein, aber fein“


Schon der Volksmund weiß davon zu berichten, daß Größe allein nicht alles ist.

So gilt die Devise „Klein, aber fein“ auch in der Wirtschaft.

Schließlich deutet sie auf besondere Vorteile kleiner Unternehmen hin.

Je größer das Unternehmen wird, desto schwieriger ist die Nähe zum Kunden aufrechtzuerhalten.

Diese Erfahrung hat mich letztlich bewogen, den Weg in die eigene Existenz zu suchen.

„Wer seinem Nächsten Rechnung trägt, hat unendlich mehr Aussicht, selber auf die Rechnung zu kommen.“ Diesen weisen Satz habe ich mir zu eigen gemacht, er soll verdeutlichen, dass der Dienst am Kunden in den Mittelpunkt aller geschäftlichen Aktivität zu rücken hat.

Dass der Schritt in die Selbständigkeit sowohl Chancen wie auch Risiken birgt, war mir sehr wohl bewusst. Zur Eingrenzung des Risikos und zur besseren Erkennung der Marktchancen erarbeitete ich ein strategisches Gesamtkonzept. Eine Unternehmungsgründung baut auf Hoffnungen und Erwartungen. Auch bei noch so gewissenhafter Vorbereitung, ist ein Scheitern leider nicht ausgeschlossen.
Eine sorgfältige Planung und eine regelmäßige Erfolgskontrolle ermöglichen jedoch, unüberwindbare Schwierigkeiten rechtzeitig zu erkennen. Dass das beste Unternehmenskonzept keine Gewähr dafür ist, Glaubwürdigkeit bei Banken zu vermitteln, wurde mir sehr schnell deutlich gemacht. Ohne den vorhandenen finanziellen Hintergrund wäre mein Unternehmenskonzept sehr schnell zum Scheitern verurteilt gewesen.
Die erforderlichen Geldmittel - unter anderem auch Fördermittel vom Bund und Land

- wurden nur gewährt, nachdem ausreichende Sicherheiten zur Verfügung gestellt werden konnten.

Allen Unwegsamkeiten zum Trotz wurde im Juli 1996 die MTI IndustrieGase AG ins Leben gerufen,

in einer Branche tätig, in der sich üblicherweise nur Industriegiganten tummeln. Für viele Insider der Branche eine sehr mutige Firmengründung. Meine fast 25jährige Erfahrung in dieser Branche in einem

sehr renommierten Unternehmen, das Vorhandensein der erforderlichen Infrastruktur - im Sinne von Räumlichkeit etc. - meines Partners, haben sicherlich den Grundstein gelegt, diese Entscheidung treffen

zu können. Nach nunmehr neun Monaten kann ich und mein Team mit Stolz feststellen, dass unsere Grundsätze von Kundennähe, Glaubwürdigkeit und Verlässlichkeit aufgegangen sind.

iele Kunden haben uns ihr Vertrauen geschenkt.

Getreu unserem Motto „Kundenbeziehungen werden zu Menschenbeziehungen machen

- durch Glaubwürdigkeit zum Wettbewerbsvorteil“, können wir zuversichtlich in die Zukunft blicken.

Mein Rat an künftige Existenzgründer: Jeder, der sich selbständig macht, steht bei Beginn einer gewerblichen Tätigkeit vor ganz speziellen betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Fragen.

Viele Probleme hingegen sind für alle mehr oder weniger gleicher Natur. Sie tauchen bei einer Betriebsgründung in jedem Wirtschaftszweig und in jeder Branche auf.

Der Schritt in die Selbständigkeit muss sorgfältig geplant sein.

Die jeweilige IHK unterstützt durch Existenzgründungsseminare bei diesem Entscheidungsprozess. Die Seminare behandeln diejenigen Fragen, die im Zusammenhang mit einer Existenzgründung zu beachten sind.

Sie informieren u.a. über Investitions-, Finanz- und Liquiditätsplanung

- Wahl der Rechtsform, steuerliche Fragen und öffentliche Finanzierungshilfen.
Denken Sie immer daran: das Ziel vor Augen und tun, tun, tun…!

Autor: Engelbert Berger